Mutter-Kind Therapie

Der Körper ist in der frühen Babyzeit der wichtigste Kommunikationsort zwischen Mutter  und Kind.

Über bestimmte körpertherapeutische Techniken wird die emotionale Bindung zwischen Mutter und Kind

(0-3 Jahren ) gestärkt.

Es kommt zu einem Erleben von Sicherheit und der Zugang zu den sogenannten intuitiven Kompetenzen wird gestärkt. 

Es reichen oft 5-6 Sitzungen mit Mutter und Kind um einen großen Effekt zu erzielen, der sich auf die ganze weitere Beziehungsentwicklung auswirken kann.

 

Der Einsatz von Videotherapie (nach G. Downing) ist eine weitere Möglichkeit die Sicherheit und die mütterlichen Kompetenzen effektiv zu stärken. Auch hier geht es um die Behandlung von kindlichen Symptomen und Problemen in Eltern- Kind-Interaktionen, bei Säuglingen und Kleinkindern. Sie kann bei Unsicherheiten im Umgang mit dem Kleinkind in Spiel-oder Essenssituationen für sich allein angewendet – oder in eine Kinder-, Familien- oder Paartherapie integriert werden.